Skigebiete & Einsatzteams

Mehr als 800 Wintersportgebiete und Rettungsteams weltweit sind mit dem RECCO®-Rettungssystem ausgestattet und das System ist fester Bestandteil ihrer Notfalleinsätze. Aufgrund der großen Zahl bereits ausgerüsteter und jährlich neu hinzu kommender Rettungsteams stehen die Chancen sehr gut, dass der Rettungsmannschaft in Deinem Lieblingsgebiet ebenfalls das RECCO®-Rettungssystem zur Verfügung steht. 

Film: Wintersportgebiete & Einsatzteams

Wo auch immer Du gerne Ski oder Snowboard fährst, es ist gut möglich, dass Dein Lieblingsgebiet mit dem RECCO®-Rettungssystem ausgestattet ist.

Film ansehen (1.30 min)



Mehr als 800 Partner

RECCO® arbeitet mit Wintersportorten, deren Einsatzkräften und Rettungsteams, um die Sicherheit der Bergsportler mit fortschrittlichster Rettungstechnologie zu verbessern. RECCO® pflegt seit über 25 Jahren enge Beziehungen mit Einsatzgruppen und Lawinenspezialisten aus aller Welt und verfügt heute über ein globales Netzwerk an Fachleuten. Aufgrund dieses Netzwerks entstehen einzigartige Möglichkeiten, sich mit den besten Rettungsexperten auszutauschen und ständig von ihnen zu lernen.

Liste aller Wintersportgebiete downloaden (pdf)

Liste aller Wintersportgebiete

Liste aller Gebiete in Europa
Liste aller Gebiete in Asien
Liste aller Gebiete in Südamerika
Liste aller Gebiete in Nordamerika
Liste aller Gebiete in Australien/Ozeanien

Immer bereit

Wintersportgebiete setzen ausgeklügelte Programme ein, um die Gefahren am Berg zu minimieren. Trotzdem können sie nicht alle Risiken komplett ausschließen. Mit dem RECCO®-Rettungssystem erhalten die Gebiete ein Such- und Rettungs-Tool, das einfach und schnell einzusetzen ist und das die exakte Lage eines Lawinenopfers bestimmen kann. Das System reduziert gleichzeitig die Gefahren, der sich die Retter selbst bei der Suche aussetzen, und macht den Einsatz somit effizienter.

Im Ernstfall ermöglicht das RECCO®-Rettungssystem den Einsatzkräften eine schnellere Suche, was wiederum die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Bergung des Opfers erhöht.